Telefon +41 44 787 44 66

Sicherheitstipps

Nützliche Tipps für ein sicheres Zuhause.
Bei Abwesenheit.

Haus schliessen

Schliessen Sie alle Türen und Fenster, aber lassen Sie die Rolläden oben und die Fensterläden offnen. Heruntergelassene Rolläden und geschlossene Fensterläden signalisieren Abwesenheit.

Anwesenheit markieren

Installieren Sie Zeitschaltuhren für Lampen in nicht einsehbaren Räumen. Aber nicht nur eine Lampe, die jeden Tag zur gleichen Zeit im gleichen Raum brennt. Es gibt Zeitschaltuhren, die sich jeden Tag zu unterschiedlichen Zeiten ein- und ausschalten. Sie können damit auch das Radio oder den Fernseher ein- und ausschalten. Das signalisiert ebenfalls Anwesenheit.

Post

Beauftragen Sie jemand, der Ihren Briefkasten regelmässig leert. Besser ist es, wenn Sie die Post zurückbehalten oder sich nachsenden lassen. Unterbrechen Sie auch die Zustellung von Zeitungen und Zeitschriften. Das Zurückhalten von Briefen und Paketen gilt nur für Sendungen, die mit der Schweizerischen Post verschickt werden. Private Zustellfirmen wissen nicht, dass Sie Ihre Post zurückhalten lassen.

Telefonbeantworter

Der Telefonbeantworter sollte eine neutrale Mitteilung erhalten und keinesfalls Aufschluss geben, dass Sie für längere Zeit weg sind.

E-Mail

Abwesenheitsmeldungen bei E-Mails sind ein Hinweis darauf, dass Sie nicht zu Hause sind. Wenn Sie eine Abwesenheitsmeldung verschicken wollen, formulieren Sie diese neutral. Geniessen Sie Ihre Ferien und lesen Sie Ihre E-Mails, wenn Sie zurück sind.

Social Media

Auch wenn es noch so verlockend ist: Vorsicht mit Facebook, Instagram oder Twitter! Wenn Sie Fotos vom Strand oder der tollen Städtereise in den Social Media posten, freuen sich nicht nur Ihre Freunde über die schöne Zeit, die Sie weg von zuhause haben, sondern auch die Einbrecher, die so wissen, dass sie ungestört bei Ihnen einbrechen können. Teilen Sie Ihre Ferienerinnerungen auf Facebook und anderen Social Media erst , wenn Sie wieder zu Hause sind.

Schlüssel

Hausschlüssel gehören an Ihren Schlüsselbund und nicht unter die Türmatte, in den Blumentopf neben der Eingangstuer oder unter einen Stein im Vorgarten. Hinterlegen Sie besser einen Schlüssel bei Ihren Nachbarn, so können diese bei ungewöhnlichen Vorfällen nach dem Rechten sehen.

Nachbarn

Informieren Sie Ihre Nachbarn darüber, wie lange Sie weg sind und wie Sie in Notfällen erreicht werden können.

Handwerker

Machen Sie keine Handwerkertermine ab, wenn Sie nicht da sind und sagen Sie das auch den Nachbarn. Einbrecher geben sich gerne als Handwerker aus, um so den Anschein zu wahren, dass sie berechtigt sind, während Ihrer Abwesenheit ins Haus zu gelangen. Ganz dreiste Diebe fahren gleich mit dem Möbelwagen vor.

Pflanzen

Beauftragen Sie jemanden, Ihre Pflanzen zu giessen oder leisten Sie sich ein zeitgesteuertes Bewässerungssystem.

Auto

Parkieren Sie Ihr Auto vor dem Haus und nicht in der Garage.

Wertsachen

Schützen Sie Ihre Wertsachen, entweder in einem eingemauerten Tresor oder in einem Bankschliessfach.

Haussitter

Engagieren Sie einen Haussitter, der regelmässig nach dem Rechten sieht, die Katze füttert und dem Wellensittich frisches Wasser gibt, die Blumen giesst und den Briefkasten leert. Es gibt Firmen, zum Beispiel Wachgesellschaften, die ganze Dienstleistungspakete rund um die Ferienabwesenheit anbieten.

Kofferetiketten

Am Flughafen oder Bahnhof: Es ist wichtig, dass Ihr Gepäck angeschrieben ist, aber die Adresse sollte nicht gleich auf den ersten Blick ersichtlich sein. Es sollte nicht gleich jedermann sehen, wo Sie wohnen.  Diese Information kann auch kriminell ausgenützt werden.

Checkliste:

  • Post, Pakete und Zeitungen – Zustellung unterbrechen
  • Nachbarn – Informieren über Abwesenheit, Schlüssel für Notfälle
  • Haustiere – Betreuung organisieren
  • Pflanzen, Garten – Wer gibt Wasser?
  • Wertsachen und wichtige Dokumente – Kopien bei Freunden oder Verwandten deponieren, Originale ins Bankschliessfach oder Tresor
  • Zeitschaltuhren – Anwesenheit markieren mit Licht und Geräuschen
  • Fenster und Türen schliessen, Storen oben und Läden offen lassen
  • Haussitter organisieren
  • Social Media – Ferienbilder erst posten, wenn man wieder daheim ist
  • Ferien beruhigt geniessen

Denken Sie daran, Einbrecher kommen auch, wenn Sie daheim sind. Schützen Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung auch dagegen. Sichern Sie Fenster und Balkontüren mit dem Bohrblocker.

Die Sicherheitstipps bei Abwesenheit gibt es auch als PDF Datei zum Herunterladen:

Sicherheitstipps bei Abwesenheit

Nützliche Tipps für ein sicheres Zuhause.
Bei Anwesenheit.

Türen, Fenster und Balkontüren

Investieren Sie in Türen, Fenster und Balkontüren mit hohem Einbruchschutz, Verbundsicherheitsglas und Pilzkopfbeschlägen. Mit günstigen Fenstern sparen Sie am falschen Ort, da diese einfach aufgebrochen werden können.

Haus schliessen

Verschliessen Sie die Haustüre, auch wenn Sie daheim sind. Schliessen Sie die Türe ab, auch wenn Sie nur schnell zum Nachbarn über die Strasse gehen. Schliessen Sie Türen und Fenster im Erdgeschoss, wenn Sie ins Bett gehen. Durch Fenster und Balkontüren, die unterhalb von 3 Metern ab Boden sind, kann ein Einbrecher leicht einsteigen. Dasselbe gilt für Terrassen oder Balkone, die zwar höher gelegen sind, aber Aufstiegsmöglichkeiten bieten wie zum Beispiel eine Dachrinne oder ein Baum.

Wertsachen

Lassen Sie Autoschlüssel, Handys, Geld und Wertsachen nicht offen herumliegen. Sind diese von aussen sichtbar, ist dies eine Einladung für Gelegenheitsdiebe. Vor allem, wenn auch noch die Haustüre unverschlossen ist.

Gartenleiter

Die Gartenleiter gehört ins Haus und nicht vors Haus.

Autobahn

Wenn Sie im Umkreis von 10 bis 20 Kilometern von einer Autobahn wohnen oder in einem Grenzkanton, sollten Sie wissen, dass Sie besonders gefährdet sind, Opfer eines Einbruchs zu werden. Denn die Einbrecher haben so die Möglichkeit, nach der Tat schnell weg zu sein oder sogar schon in einem Nachbarland, bevor Sie überhaupt merken, dass bei Ihnen eingebrochen wurde.

Ruhiges Quartier

Wenn Sie in einem ruhigen Quartier ohne Verkehrs- oder Baustellenlärm wohnen, wähnen Sie sich nicht in falscher Sicherheit. Schützen Sie sich vor Fensterbohr-Einbrechern. Diese Einbruchsmethode ist nahezu geräuschlos und darum ideal an ruhigen Orten.

Fensterbohreinbrecher

Sichern Sie auch abschliessbare Fenster und Balkontüren mit dem Bohrblocker gegen Fensterbohreinbrecher. Diese Einbrecher kommen auch, wenn Sie daheim sind, sogar nachts. Fenster, die mit dem Bohrblocker gesichert sind, garantieren Ihnen einen ruhigen Schlaf. Praktisch jedes Fenster kann mit dem Bohrblocker Rapid in 3 Minuten einfach und unkompliziert gesichert werden.

Einbruchopfer

Unheimlich, aber wahr: Wurde bei Ihnen schon einmal eingebrochen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es wieder passiert. Rund 30 Prozent aller Fälle wiederholen sich, da Einbrecher die „guten“ Adressen weiterreichen oder gerne auch selbst ein zweites Mal vorbeischauen. Darum: Verhindern Sie, dass es überhaupt zu einem Einbruch kommt.

Die Sicherheitstipps bei Anwesenheit gibt es auch als PDF Datei zum Herunterladen:

Sicherheitstipps bei Anwesenheit

Jetzt den Bohrblocker RAPID bestellen.

SHOP
We respect your privacy. Your information is safe and will never be shared.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×